Himmelswiesenprojekt der Klassen 2a und 2b

Im Rahmen der Arbeitsgruppe Himmelswiese durften die beiden Zweitklässler im Juni des vergangenen Schuljahres einen Ausflug ins Technoseum machen. Dieser wurde von der Bürgerstiftung Hirschberg bzw. Wolfgang Meier Stiftung finanziert und unterstützt. Im Museum besuchten alle Kinder einen Workshop „Papier schöpfen“ und entdeckten im Anschluss mit großer Begeisterung physikalische Phänomene in der Elementa. Ein weiteres Highlight war der Reisebus, der die Kinder von der Schule zum Technoseum hin- und zurückfuhr.