Drucken

Himmelswiesenprojekt der Klassen 2a und 2b

Im Rahmen der Arbeitsgruppe Himmelswiese durften die beiden Zweitklässler im Juni des vergangenen Schuljahres einen Ausflug ins Technoseum machen. Dieser wurde von der Bürgerstiftung Hirschberg bzw. Wolfgang Meier Stiftung finanziert und unterstützt. Im Museum besuchten alle Kinder einen Workshop „Papier schöpfen“ und entdeckten im Anschluss mit großer Begeisterung physikalische Phänomene in der Elementa. Ein weiteres Highlight war der Reisebus, der die Kinder von der Schule zum Technoseum hin- und zurückfuhr.


Am 02.10.18 fand der zweite Teil unseres Projektes in der Schule statt. Alle Kinder der zweiten Klassen durften die erworbenen Kenntnisse des Papierschöpfens noch einmal ausprobieren. Das selbst hergestellte Papier benötigen die Schüler für den Start ihres nächsten Projektes. Sie bereiten für ihre Eltern und Geschwister ein Herbstfest vor. Mit dem Papier sollen die Einladungskarten gestaltet werden.
Auch die beiden dritten Klassen durften sich noch im Papier schöpfen probieren. Nachdem die zweiten Klassen fertig waren, erklärten sie den Drittklässlern, wie man aus Wasserbrei ein Blatt Papier herstellen kann.